Ländliche und regionale Entwicklungskonzepte

Übersicht über ausgewählte Projekte

Regionales Entwicklungskonzept (REK) 2014-2020 für die LEADER-Region Leinebergland
(in Zusammenarbeit mit Büro Brudniok, Göttingen)
Auftraggeberinnen: Flecken Delligsen, Samtgemeinden Duingen, Gronau (Leine), Freden (Leine),
Lamspringe und Sibbesse, Städte Alfeld und Elze
REK Region Leinebergland 2014-2020 (PDF, 8,19MB)

Regionales Entwicklungskonzept (REK) 2007-2013 für die LEADER-Region Leinebergland
(in Zusammenarbeit mit Büro Braun/Brudniok, Adelebsen)
Auftraggeberinnen: Flecken Delligsen, Samtgemeinden Duingen, Gronau (Leine), Freden (Leine),
Lamspringe und Sibbesse, Städte Alfeld und Elze
Titelblatt REK Region Leinebergland 2007-2013 (PDF, 92KB)

Modellprojekt “Umbau statt Zuwachs” des Nds. Ministeriums für den ländlichen Raum (ML)
Flecken Bevern “Zwischen Burgberg und Schloss -
Aufbau einer Quartiersinitiative Breslauer Straße in Bevern”
Auftraggeberin: Geschäftsstelle des MUZ-Projektes beim LK Holzminden
  MUZ-Projekt Breslauer Straße Bevern (PDF, 2,78MB)

Modellprojekt “Umbau statt Zuwachs” des Nds. Ministeriums für den ländlichen Raum (ML)
Flecken Ottenstein “Stabilisierung im demographischen Wandel -
Städtebauliches Ortsentwicklungskonzept Ottenstein zur Bestimmung von Aktivzonen”
Auftraggeberin: Geschäftsstelle des MUZ-Projektes beim LK Holzminden
  MUZ-Projekt Aktivzonen Ottenstein (PDF, 2,03MB)

Überörtlicher Dorferneuerungsplan “Netzwerk der Dörfer”
im Rahmen der gemeindeübergreifenden Dorferneuerung
in der Samtgemeinde Duingen
Auftraggeberin: Samtgemeinde Duingen (LK Hildesheim)